Most - Die Brücke e.V.

Most - Die Brücke e.V.

Ihr Partner für interkulturelle Fortbildungen
Frühkindliche Bildung
Allgemeine und Berufliche Bildung
Projekte Sachsen/Böhmen
Kommunen und Betriebe

News

Sicherheitsvoraussetzungen
Wir müssen in die Zukunft planen, damit wir ihnen kontinuierlich die internationalen Fortbildungen anbieten können. Daher unsere Bitte, wenn Sie sich für eine der ausgeschriebenen Fortbildungen interessieren, dann melden Sie sich bitte an. Die Anmeldung ist in diesem Moment noch nicht rechtsverbindlich.
Mehr erfahren.. "Sicherheitsvoraussetzungen"
Fotodokumentation BOŽÍ DAR
Hier gibt es Fotos von der Lehrerfortbildung in BOŽÍ DAR
Mehr erfahren.. "Fotodokumentation BOŽÍ DAR"
Neue Angebote 2021
Aktuelle Informationen zu unseren Angeboten im Jahr 2021 erhalten Sie hier.
Mehr erfahren.. "Neue Angebote 2021"

index

Most –  Die Brücke e.V.

Gründung

Mit der Gründung im Jahr 2004 stand die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Tschechischen Republik im Vordergrund. Ziel war es, mit Angeboten im Bildungsbereich die Zusammenarbeit zwischen Schulen zu entwickeln und zu fördern. Dieser Aufgabe widmet sich der Verein bis heute. Durch die konstante Zusammenarbeit mit Partnern aus Böhmen haben sich bis heute die Aufgaben und Inhalte verändert. Heutzutage arbeitet Die Brücke e.V. nicht nur mit Schulen zusammen, sondern auch mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit sowie weiteren Organisationen auf tschechischer Seite, die gleiche Ziele verfolgen.

Interkulturelle Erfahrung für jeden

Leider ist es heute vielen interessierten Kreisen nicht mehr möglich, die notwendigen finanziellen Mittel für die Teilnahme an interkulturellen Begegnungen aufzubringen. Insbesondere Kinder und Jugendliche sind oft aus wirtschaftlichen Gründen von der Möglichkeit ausgeschlossen, eigene Erfahrungen in einem interkulturellen Kontext zu sammeln. Diese Situation hat der Verein bereits vor Jahren erkannt und hat sich daher neben der reinen Projektentwicklung und Projektumsetzung der geplanten Aktivitäten auch auf die Beschaffung der notwendigen finanziellen Mittel spezialisiert. Da die Welt der öffentlichen und privaten Förderungen riesengroß ist, haben wir uns auch auf Bereiche konzentriert, die speziell für unsere Projekte eine finanzielle Unterstützung bieten. Wir sind gemeinsam mit unseren Partnern stolz, seit diesem Zeitpunkt alle unsere Veranstaltungen für die Teilnehmer/-innen kostenfrei anbieten zu können. Wir betrachten es als Herausforderung, aufgrund verändernder Förderstrukturen, auch zukünftig unserem Grundsatz „Interkulturelle Erfahrungen für jeden“ treu zu bleiben.

anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe

Seit 2008 ist Die Brücke e.V. anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe. Dieser Schritt war sinnvoll und notwendig, da sich der Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten inzwischen mehr in den Bereich der informellen Bildung verlagert hatte. Inzwischen ist der Verein europaweit tätig. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Institut für lebenslanges Lernen der FORTIS-FAKULTAS GmbH bieten wir Fortbildungen für Personal der frühkindlichen Bildung in mehreren europäischen Ländern an. Die Brücke e.V. wird auch zukünftig interessierten Personen die Möglichkeit bieten, an interkulturellen Veranstaltungen teilzunehmen.

Internationale Fortbildungen

Die Brücke e.V. hat seit 2014 internationale Fortbildungen für Fachkräfte der frühkindlichen Bildung angeboten. Im Januar 2019 hat das Sächsische Staatsministerium für Kultus uns bei der zuständigen Nationalen Agentur als nachgeordnete Stelle des Landes mit Antragsberechtigung für Konsortien registriert. Somit können wir internationalen Fortbildungen anbieten.
Unsere Reiseziele lagen in der Vergangenheit in Italien und Schweden. Inzwischen haben wir auch unsere internationalen Kontakte ausgebaut und können Ihnen heute Reisen nach Italien, Schweden, Spanien, Griechenland und Malta anbieten. Das Netz unserer europäischen Partner erweitert sich ständig. Aktuell sind wir mit Dänemark und Litauen im Gespräch.