Die Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich, bei der wir die Fördermittel für unsere Teilnehmer*innen beantragen, hat großes Interesse, dass alle Erzieher*innen sowie Sozialpädagog*innen und Fachberatungen die Möglichkeit einer internationalen Fortbildung nutzen können.

Daher ist jede Fachkraft, die in einer Kita oder Hort tätig ist, grundsätzlich teilnahmeberechtigt.

Den genauen Wortlaut der Definition der Nationalen Agentur finden Sie nachstehend.

Die Teilnahmeberechtigung des Fachpersonals bezieht sich nicht auf den Bildungs-, bzw. Ausbildungsgrad. An den vorschulischen Projekten dürften überwiegend Erzieher*innen teilnehmen. So kann Erasmus+ einen unmittelbaren Einfluss auf den Kitaalltag haben.